START
ÜBER UNS
ERGEBNISSE
KUNDEN
@ WORK
TEAM
JOBS

SOCIAL

INSTAGRAM

FACEBOOK

04.11.2016

Crochet Christmas – Vorweihnachtlicher Häkel-Workshop mit mycs im Stilwerk

Am ersten frostigen Wintertag des Jahres lud mycs (www.mycs.com) Blogger und Journalisten in den Showroom im Hamburger Stilwerk ein - zu einem vorweihnachtlichen Crochet Christmas Workshop.

Im vierten Stockwerk des Stilwerkgebäudes sorgten am 03. November den ganzen Nachmittag lang wärmender Tee von 5CUPS and some sugar (Lieblingssorte: Glutapfel ofensüss) und weihnachtliche Leckereien von schokoladigen Lebkuchenherzen bis zu würzigem Spekulatiusgebäck für die ersten Christmas Vibes. mycs’ minimalistisch-cleaner Interior Style, die passend darauf abgestimmte, skandinavische Weihnachtsdekoration und dezente Weihnachtsklänge, schufen das perfekte Umfeld, um es sich ganz entspannt gemütlich zu machen. Während anlässlich des „20 Jahre Stilwerk“-Events auf allen Etagen Action angesagt war, bot mycs den Bloggern und Journalisten ein paar entspannende Stunden in wohliger vorweihnachtlicher Atmosphäre mit Blick auf den Hamburger Hafen.

Am frühen Nachmittag trafen die ersten Gäste ein – ein Becher Tee hier, ein paar Lebkuchen da und schon wagten sich die ersten Mutigen, ausgestattet mit Häkelnadeln und Wolle, an die detailliert aufgearbeiteten Crochet Instructions unserer Häkellehrerin Christina Pengel von strickcookie.de. Nicht nur die Journalisten durften sich versuchen, auch Juliane Saleh-Büttner von mycs und das STILGEFLÜSTER-Team gingen tatkräftig ans Werk – und das ziemlich erfolgreich. Dank einer guten Portion Naturtalent und einer sehr geduldigen Christina, entstanden zwischen anregenden Gesprächen, witzigen ersten Kreationen und höchstkonzentrierten Gesichtern, zauberhafte Häkelsterne und -tannenbäume. Ganz nebenbei hatten alle die Möglichkeit, sich ausgiebig im Showroom umzusehen, die individuell designten Möbel von mycs und Wohnelemente vom Partner URBANARA zu begutachten oder sich direkt selbst im Online-Konfigurator auszuprobieren.

Gehäkelt aus weißer, naturfarbener und grauer Wolle, fanden viele der in liebevoller Handarbeit entstandenen Schmuckstücke ihre Plätze direkt im mycs Showroom. Andere wurden von ihren stolzen Besitzern schon fest als Weihnachtsgeschenk oder für den eigenen Tannenbaum eingeplant. Und als weder Wolle noch Tee und Kekse übrig waren, ging eine gemütliche gemeinsame Crochet Session mit spannenden und kurzweiligen Gesprächen zu Ende.

16.09.2016

Truly unique: Bombay Sapphire und JUNIQE mit originellen Features im Secret Art Garden in Berlin

Von der unverwechselbaren transluzent-blauen Flasche bis hin zum unsagbaren Geschmack zehn handverlesener Botanicals – Bombay Sapphire (www.bombaysapphire.com) ist alles – außer „nur“ ein Gin. Und wo ließe sich die weltweite Nummer eins unter den Premium-Gins besser genießen als im Botanischen Volkspark in Berlin? Umgeben von wilden Wäldern, ausgefallener Kunst und kreativem Flair.

„Anyway Artsy“ war das Motto, unter dem der Secret Art Garden im Zuge der Berlin Art Week am 13. und 14. September zum Ort der Kreationen wurde: Es gab raffinierte Bombay Sapphire Cocktails kombiniert mit außergewöhnlichen Aromen aus verschiedensten Geschmackswelten – allesamt mit einer ganz persönlichen Story. Die dynamische junge Frau hinter diesen originellen Geschichten ist Bartenderin Sophia Voss aus dem Berliner Hotel am Steinplatz. Die Londonerin hat viel Leidenschaft, Zeit und Erinnerungen in den Schaffungsprozess eben dieser flüssigen Kunstwerke gesteckt: „Einer der Drinks wird auf einem maritimen Sandbett mit Muscheln serviert, der andere in einem Baumhaus“, erklärt Sophia Voss. Der „Life Is Better At The Beach“ ist ein Gimlet aus Bombay Sapphire und hausgemachtem Likör mit einer fruchtigen Note von schwarzer Johannisbeere. Das zweite Werk des Abends ist der „Hide Away Tree House“ – mit erfrischenden Noten der Murica Zitronen und feinem Veilchenschaum.
Seit seiner Entstehung im Jahr 1761 steht Bombay Sapphire für Inspiration und Revolution. Auf seiner Mission, Genießer in neue Welten jenseits des Massengeschmacks zu entführen, wird diese Philosophie auch in den Drinks im Secret Art Garden wieder aufgegriffen.

Special secret: das Duo mit dem Blick fürs Besondere
Mit dem Secret Art Garden schaffte Bombay Sapphire einen Ort, an dem Einzigartigkeit und Stil zum Leben erweckt wurden. JUNIQE (www.juniqe.de), der Onlineshop für handverlesene Kunst aus aller Welt, hat einen ebenso geschmackvollen Blick für die kleinen Besonderheiten des Alltags. Nun haben die beiden Ausnahmemarken einen guten Grund, gemeinsame Sache zu machen. Das moderne Stilbewusstsein und der Sinn für Kunst von JUNIQE gehen Hand in Hand mit der Idee von Bombay Sapphire’s Secret Art Garden. In Kooperation haben die Marken zwei Künstler ausgewählt, die die Entstehung der Getränke, von der Idee bis zur Umsetzung, festhalten sollen – und zwar auf eine etwas andere Art und Weise.

Ekaterina Koroleva ist Illustratorin aus Leidenschaft. Sie lebt nach dem Motto „Wer zeichnet, hat recht“ und so kombiniert sie in ihren Arbeiten klassische Aquarelltechnik, Tinte und Typografie. Heraus kommt eine komplexe Verschmelzung von kraftvollen Farben, starken Emotionen und verträumten Pinselstrichen. Verspielt, sanft und voller Inspiration. Wenn sie nicht gerade die Kreation der exklusiven Bombay-Drinks in ihren Kunstwerken interpretiert, arbeitet Ekaterina unter anderem als freie Illustratorin für ELLE, myself und Women’s Health.
Statt des Pinsels hat JUNIQE-Künstler Paul Aidan Perry die Kamera in die Hand genommen: Für ihn ist weniger mehr; er bringt mit seinen außergewöhnlichen und zeitgemäßen Fotografien die Dinge auf den Punkt. Er hat die Bartenderin Sophia Voss begleitet und sich von der Entstehung der Cocktails, die eigens für den Secret Art Garden kreiert wurden, für seine Fotografien inspirieren lassen. „Ich liebe den endlosen Prozess des Entwickelns“, sagt der Fotograf. Dieses Denken ist der Kern des Secret Art Garden: Entstehung und Gestaltung stehen an erster Stelle.
Das Künstler-Trio weiß genau, was es tut: In akribischer Arbeit haben die drei Künstler schon vor dem Event viel Zeit damit verbracht, sich in ihre Elemente zu stürzen. Gegenseitig haben sich die Kunstschöpfer inspiriert und animiert, etwas ganz Individuelles auf die Beine zu stellen – und zwar mit ganz persönlicher Note und Etwas, das zur Abwechslung zwischen den vielen Selbstverständlichkeiten des Alltags mal wieder aus dem Rahmen fällt.
Wer will, kann sich auch zu Hause von ihren kreativen Arbeiten inspirieren lassen: Die vier im Zuge des Secret Art Garden entstandenen Motive sind, limitiert auf 200 Stück, seit dem 13. September als Premiumposter, gerahmte Poster, Leinwand- und Acrylglasbilder oder Alu- Dibond-Drucke auf www.juniqe.de/tags/bombay-sapphire-secret-art-garden erhältlich.

26.08.2016

Midsommar in Hamburg – JUNIQE feiert ersten Bildband „SHARE Scandinavia“

Am 12. Juli 2016 luden Stilgeflüster und JUNIQE in das idyllische Loft in Winterhude, im Herzen Hamburgs, zur Vorstellung des ersten JUNIQE-Bildbandes „SHARE Scandinavia“ ein. Rund 35 Journalisten konnten unter dem Motto „Midsommar in Hamburg“ in der Pop-Up-Wohnung in das gesamte JUNIQE-Universum eintauchen. In der kleinen Oase mitten in der Stadt reichten sich einen gesamten Tag lang skandinavisches Feeling sowie die verschiedensten Produkte der JUNIQE-Welt die Hand und kreierten ein unvergesslich schönes Event.

Neben einer To-Go-Candybar mit original skandinavischen Sweets & Candies, lud auch das skandinavische Buffet mit unter anderem Köttbullar, Kanebullar und schwedischem Kartoffelsalat ein, in die kulinarische nordische Vielfalt einzutauchen. In entspannter Atmosphäre, im schicken aber mitten im Grünen gelegenen Loft, konnten die Journalisten im Innenhof bei kühlen selfmade Drinks zwischen kuscheligen JUNIQE Kissen und Decken in der Sonne die Seele baumeln lassen. Im hellen und freundlichen Loft lud ein langer Holztisch mit bunter Blumen-Deko zum Quatschen und Austauschen ein – auch JUNIQE-Gründerin und Geschäftsführerin Lea sowie Andrea von JUNIQE waren vor Ort, führten die Journalisten herum und plauderten aus dem JUNIQE-Nähkästchen. On top wurde auch zum ersten Mal die exklusive Special Selection by JUNIQE, die in Kooperation mit BLOOMY DAYS kreiert wurde, begutachtet – ein herrlich bunter und exotischer Strauß!

Live und in Farbe konnten auch die Fashion und Bademoden der „Wana Limar Collection“ sowie die Bilder von Little Years unter die Lupe genommen werden. Aber auch beliebte Klassiker und kommende Neuheiten der JUNIQE-Kollektion standen parat. Im Fokus: Der neue Bildband „SHARE Scandinavia“. Das Besondere des Bildbandes sind die perforierten Seiten, zum heraustrennen und sharen der Bilder. So konnte sich Jeder sein Lieblingsbild mit nach Hause nehmen. „Ein Bildband mit JUNIQE-Künstlern stand schon lange auf unserer Wunschliste. Wir haben bisher nur positives Feedback erhalten und freuen uns darauf, die Produktkategorie Bücher in Zukunft weiter auszubauen”, resümiert Gründerin Lea.

Als sich der Tag dem Ende neigte, hieß es dann selber Hand anlegen und kreativ werden! So konnte sich jeder Journalist sein eigenes JUNIQE Notizbuch stempeln und personalisieren. Zusätzlich mit einer kleinen Candytüte, einem „SHARE Scandinavia“ Bild und einer prall gefüllten Goodie Bag, verließ jeder Gast am Ende das Event – inklusive gefülltem Bauch, erholtem Feeling und jede Menge toller Kunst- und Designinspiration!

Für alle, die auf den Geschmack gekommen sind und Lust auf Kunst bekommen haben, steht unter www.juniqe.de jederzeit eine riesige Auswahl zeitgenössischer und eklektischer Kunst für jeden Lebensbereich bereit.

01.04.2016

E-Commerce zum Anfassen: mycs und URBANARA eröffnen gemeinsamen Showroom im Stilwerk Hamburg

Individualisierbare Möbelstücke und hochwertige Wohntextilien und Accessoires – ein absolutes Interior-Dream-Team, zu dem sich mycs und URBANARA zusammengefunden haben, um beide Produktwelten in einer stilvollen, gemeinsamen Wohnatmosphäre zu präsentieren. Seit März 2016 haben Designfans die Möglichkeit, die modularen Möbel von mycs und die Wohnaccessoires von URBANARA hautnah im neu eröffneten Showroom im Stilwerk Hamburg zu erleben.

Mit mycs und URBANARA haben sich zwei Marken gefunden, die wahrhaftig „the best of both worlds“ vereinen: zwei Multi-Channel-Player, die Innovation, Schnelligkeit, ein absolut faires Preis-Leistungs-Verhältnis und eine unglaubliche Nähe zum Kunden auszeichnen. „Die beiden Brands ergänzen sich einfach perfekt und dank des gemeinsamen Showrooms sind wir nun in der Lage, dem Kunden unsere Produkte in einer authentischen Wohnsituation zu präsentieren. mycs und URBANARA vereinen die Vision, den Home-Bereich zu revolutionieren und das Kauferlebnis von Möbeln den Ansprüchen des 21. Jahrhunderts anzupassen. Das gelingt mit einem Angebot, das jung, dynamisch und innovativ ist und somit perfekt in unsere Zeit passt“, resümiert mycs Mitgründer Kachun To. Und auch für URBANARA ist der gemeinsame Showroom mit mycs eine natürliche Symbiose: „Unsere Kunden sollen die URBANARA Qualität selbst fühlen und sich von unseren unterschiedlichen Kollektionen inspirieren lassen. Mit mycs haben wir für den Showroom in Hamburg einen optimalen Partner gefunden, denn so entdecken unsere Kunden die Produkte wie in ihrem eigenen Zuhause“, erklärt Benjamin Esser, Gründer von URBANARA.

Beim feierlichen Showroom Opening konnten Journalisten, Blogger sowie Family & Friends einen ersten Blick in den neu eröffneten Interior-Hotspot im Hamburger Stilwerk werfen und mit dem Gründer-Team auf einen vollen Erfolg anstoßen.

26.01.2016

Every bite a love story – Foodist Gourmet Tasting

Unter dem treffenden Motto „Every bite a love story“ luden Foodist & Stilgeflüster am Abend des 12. Januars zum Gourmet Tasting in die gemütlichen Räume des Hamburger Weinlands in der Großen Elbstraße ein. Knapp 50 Journalisten ließen es sich nicht nehmen, die ausgewählten Köstlichkeiten aus ganz Europa von Foodist zu probieren und in die Welt der internationalen Delikatessen einzutauchen. Vom weißen Sangria aus Spanien als Entrée bis hin zu cremig-zarten Schokoladen-Trüffeln aus England als Dessert, die für richtige Geschmacksexplosionen sorgten, gab es alles, was das Herz – und vor allem der Gaumen – begehrt. Auch das Gründerduo, bestehend aus Alexander Djordjevic und Ole Schaumberg, war vor Ort und begeisterte die Gäste mit spannenden Anekdoten aus der Foodist-Geschichte.

Bei einigen Gläsern Wein, einem leckeren Buffet und tollen Gesprächen konnten die Gäste schließlich nicht nur die Gründer und das Konzept, sondern auch die Foodist-Delikatessen anhand verschiedener Themenwelten kennenlernen. Als kleine Snacks für zwischendurch galten Mandeln mit Rosmarin, Kokos-Chips und Protein Balls als absolute Favoriten. Und was wäre das Leben ohne die süßen Leckereien? Leckere Marmeladen, Karamell Créme Brulée oder traumhafte Pistaziencreme luden zum Schlemmen ein. Wer es lieber herzhaft mochte, fand zwischen den verschiedensten Brotaufstrichen und Dips bestimmt auch das richtige Liebhaber-Produkt. Ein weiteres kulinarisches Highlight – und somit auch eines der Gesprächsthemen an der Tasting-Tafel – war das Cinnamon Maple Popcorn. Handgefertigtes, mit Ahornsirup und Zimt überzogenes Popcorn: Wer kann da schon widerstehen?

Erst als die letzte Delikatesse das Buffet verlassen hatte und die Goodie Bags prall gefüllt mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten waren, war es Zeit, sich zu verabschieden. Für alle Gourmet-Fans, die nicht genug bekommen können und jeden Monat gerne die coolsten Delikatessen aus Europa vor die Haustür geliefert bekommen möchten, bietet Foodist die Lösung. Ob die klassische Foodist Gourmet Box oder die Foodist Healthy Box für gesundheitsbewusste Genießer – es ist für jeden Entdecker etwas dabei.
WEITER »

KONTAKT

STILGEFLÜSTER -

Agentur für Kommunikation
Mühlenkamp 63 a
22303 Hamburg

040 - 20 93 48 230
Kontaktformular
Google-Maps
Impressum